unser alpaka

Das Garn der Götter


Alpakas sind in Südamerika heimisch. Sie gehören zur Familie der Lamas. Sie sind schmächtig gebaut und wirken durch ihren langsamen Gang und ihre ruhigen Bewegungen graziös. Ihr Garn galt schon immer als Hauch von Luxus und wurde von der Inka Zivilisation ‘Vlies der Götter’ genannt. Man sagt, Ihr warmes Garn war damals ausschließlich dem Königshaus der Inkas vorbehalten. Auch heute gilt Alpakawolle als etwas außergewöhnlich Edles.

 

Um den extremen Wetterbedingungen der Anden standhaft zu bleiben, schützt sich das Llama mit einer kostbaren Faser. Diese ist sowohl besonders flauschig und weich wie auch fest und beständig. Das Garn verfügt über einen seidigen Glanz und ist schmutz-und  geruchsabweisend. Bei Kälte soll die Wolle der wärmste und luxuriöseste Begleiter sein.

 

Unsere Wolle stammt von frei lebenden Alpakas der Anden. Diese werden von kleinen kooperativen und Bauern betreut und geschoren. Das Verspinnen sowie Färben der Wolle wird von Betrieben die nach den strengen GOTS-Standard arbeiten durchgeführt.

Momentan arbeiten wir mit Alpaka, Baby Alpaka sowie dem wundervollen Suri Alpaka.

 

Was ist Baby Alpaka?

Baby Alpaka ist eine der weichsten und luxuriösesten Wollarten weltweit.

Es ist ein besonders rares Garn, da es sich um die Wolle der ersten Schur handelt. Baby Alpaka ist besonders flauschig und warm.

 

Was ist Suri Alpaka?

Suri ist eine seltene Alpaka Gattung. Lediglich 5% der Tiere sind Suris. Sie leben in den häheren Andenregionen und verfügen über ein besonders feines und kuscheliges Fell. Ihre Zotteln reichen bis auf den Boden und auch das Garn ist in der Beschaffenheit sehr haarig und leicht.

Es erinnert an die Beschaffenheit Mohairs.

 

Pflegeleicht

Alpaka ist extrem pflegeleicht. Es mag es an nebligen Tagen zum Lüften heraus gelegt zu werden. Sollten Sie es waschen wollen, empfehlen wir es mit kälterem Wasser und Schampoo von Hand zu waschen. Nach der Wäsche sollte das überschüssige Wasser in einem Handtuch ausgewrungen werden und flach zum Trocknen hingelegt werden. Alpaka sollte nicht in der Waschmaschine gewaschen werden. Die meisten Wollprogramme waschen lauwarm und spülen mit kaltem Wasser. Es ist genau dieser Temperaturunterschied der Wolle zum schrumpfen und verfilzen bringt.